Success Storie für Welde Braumanufaktur 2017-09-25T08:56:48+00:00

Herausforderung
Der Biermarkt ist seit Jahren rückläufig. Darunter leidet auch die mittelständische Brauerei Welde im nordbadischen Plankstadt. Eine in der hedonistischen Lifestyle-Welt der 90er-Jahre verhaftete Markenpositionierung („Aus Lust & Laune“) erschwert es Welde, auf die sich verändernden Anforderungen des Marktes zu reagieren sowie neue Zielgruppen und Absatzmärkte zu erschließen. Die Marke wirkt nicht mehr zeitgemäß und austauschbar. Und dass, obwohl Welde über die besten Voraussetzungen für ein eigenständiges Markenbild verfügt: eine mehr als 260-jährige Geschichte, seit 9 Generationen in Familienbesitz, die einzigartige geschwungene Weldeflasche und die starke regionale Verwurzelung.

Lösung
Die Entwicklung einer authentischen Markenstrategie, die sich auf die Kernwerte Regionalität, Tradition, Innovation und Handwerk fokussiert und damit den nicht mehr zeitgemäßen Premium-Begriff neu definiert. Durch die Überarbeitung der bestehenden CI wird die neue Positionierung glaubhaft unterstützt und ein signifikanter Imagegewinn erzeugt. Innovative Produkte wie die Welde Craft Beer Edition oder die Submarke Kurpfalzbräu tragen zur Erschließung neuer Zielgruppen und Absatzmärkte bei und treiben die Transformation zur badischen Braumanufaktur weiter voran.

Ergebnis
Durch die Kreation innovativer Produkte, die auf die in der neuen Markenstrategie festgelegte Positionierung einzahlen, genießt die Braumanufaktur Welde eine immer höhere Kundenzufriedenheit. Das wirkt sich signifikant auf die Absatzzahlen aus und festigt Welde in seiner Stellung als regionaler Player. Darüberhinaus hat sich Welde auch eine hohen Stellenwert in der für den Gesamtmarkt immer relevanteren Craftbeer-Szene und kann sich über ein konstantes Umsatzwachstum erfreuen – nicht zuletzt dank der Erschließung neuer Zielgruppen und neuer Absatzmärkte in Asien, Mittel- und Südamerika. Die regionale Submarke Kurpfalzbräu begeistert Stammverwender und “Welde-Neulinge” gleichermaßen – und hat schon jetzt einen erheblichen Anteil am Gesamterfolg.

Produktrelaunch

Im Zuge der CI-Anpassung haben wir nicht nur das Markenlogo überarbeitet, sondern auch dem Umsatz-Zugpferd der Welde Braumanufaktur einen neuen Namen und ein neues Erscheinungsbild verpasst: Aus Welde No1 Premium Pils wird Welde No1 Slow Beer Pils.
Neben dem Naming und der Etikettengestaltung sind wir auch für die Konzeption und Erstellung der begleitenden Kommunikationsmittel verantwortlich.

Produktentwicklung

Produkte sind die Visitenkarte einer Marke. Im Zuge des Markenrelaunchs haben wir für die Weldebräu GmbH & Co. KG mehrere innovative Produkte entwickelt, mit denen die Positionierung als Braumanufaktur weiter manifestiert werden konnte. Zeitgemäße Neuentwicklungen, wie die Welde Craft Beer Edition, richten sich insbesondere an eine jüngere, genussorientierte Zielgruppe – und werden von dieser begeistert angenommen. Mit dem jährlich neu aufgelegten und in Champagnerflaschen abgefüllten Welde Jahrgangsbier stützt die Marke erfolgreich ihre Positionierung im Hochpreissegment.

Produktkommunikation

Neben der Produktentwicklung sind wir auch für die Konzeption und Umsetzung der begleitenden Produktkommunikation verantwortlich – in Printmedien, bei promotionalen Aktivitäten, Online und am POS.

Markenkommunikation

Als Leadagentur verantworten wir die B2C- und B2B-Kommunikation der Marke an allen relevanten Touchpoints. Mit vertriebsunterstützenden Maßnahmen, Messe- und Event-Kommunikation, Gastronomieausstattungen sowie Foto- und Bewegtbild-Content für den Einsatz im redaktionellen Umfeld und in den sozialen Medien erzeugen wir ein konsistentes Markenbild – und können unterschiedliche Zielgruppen glaubhaft ansprechen.

LASSEN SIE UNS REDEN.

Sie möchten mehr über Goodstein erfahren oder haben bereits konkretes Interesse an einer Zusammenarbeit? Vereinbaren Sie am besten gleich jetzt einen Termin – wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Bleiben Sie stets informiert mit unserem Newsletter.